Herzlich Willkommen beim
TC Escher Wyss



Vorstand


Platzkommission


Mitgliedschaft


GV2017


Reglemente


Platzmiete


Unser Partner CS


Geschichte


Mannschaften


Tennislehrer


Clubhaus


Fotos


Lageplan

Die "Kurz"-Geschichte des TC Escher Wyss

Die Firma Escher Wyss hat sich immer schon für die Förderung der sportlichen Betätigung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagiert. Der Sportklub Escher Wyss hatte bis 1977 jedoch noch keine Tennis-Sektion. Die Gründung eines Firmen-Tennisklubs geht auf eine kleine Gruppe begeisterter Tennisspieler, allen voran Hubert Sturzenegger, Personalchef, und Hans Guggenbühl, Präsident der Stadtzürcher Tennisvereinigung, zurück. In den Jahren 1978-1982 war der TC Escher Wyss auf 2 Plätzen der städtischen Sportanlage Hardhof eingemietet. Der 1. Obmann, Hans Gebhard, nahm mit Unterstützung der Firma bereits 1980 das Projekt einer eigenen Tennisanlage am Riedgraben in Zürich - Oerlikon auf. Als Partnerfirma, die ein Drittel der Anlage finanzierte und übernahm, konnte die Fa. NCR gewonnen werden.

Im Jahr 1982 waren die Planungsarbeiten und Bewilligungsverfahren erfolgreich erledigt, und am 24.8.1982 konnte der Spatenstich erfolgen.

 

(Bild: Spatenstich durch den langjährigen Escher Wyss Konzernleiter P. Schmidheiny, sowie einem Vertreter des NCR-Managements).

In den Jahren 1982 bis 1986 begann sich der TC Escher Wyss unter dem Obmann Paul Keller neu auszurichten. Neben Mitgliedern aus der Firma Sulzer Escher Wyss wurde der Klub auch für Nicht-Firmenangehörige geöffnet. Die Freude über die neue, eigene Tennisanlage, aber auch die damit verbundenen finanziellen Schwierigkeiten waren gross.

Im Jahr 1987 übernahm Helmut Keck das Amt des Obmanns. Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen, sowie mit kräftiger Unterstützung der Firma Sulzer Escher Wyss gelang die finanzielle Gesundung und der Aufbau einer treuen Stamm - Mitgliederschaft. Es wurden auch zahlreiche sportliche Erfolge gefeiert, zB. wurde unsere Seniorenmannschaft mehrfach Zürcher Regionalmeister und unsere Damenmannschaft Meister der höchsten Liga in der Zürcher Firmenmeisterschaft (Bild: Siegerehrung durch Dr. R. Bieder, Rita Keck mit Tochter Marlies, Dominique Lammer (Schwester des Tennisprofi Michael Lammer), und Erika Braun).

Im Jahr 2000 musste unsere Partnerfirma NCR ihr sportliches Engagement für den Tennisklub leider beenden. Nach ein paar Uebergangsjahren mit Unterstützung durch die Firmen diAx/Sunrise und Züri Linie konnte im Jahr 2004 mit dem TC Credit Suisse wieder ein starker Tennisklub als Partner auf der Anlage Riedgraben gewonnen werden.

Der Vorstand hofft, dass der Tennisklub Escher Wyss sich weiterhin gut entwickelt, die Unterstützung durch die Nachfolgefirmen der ehemaligen Escher Wyss fortgeführt wird, und die sportliche, vor allem aber auch die gesellige und kameradschaftliche Seite unter den Tennisspielerinnen und Tennisspielern am Riedgraben in Zürich-Oerlikon blüht und gedeiht.